top of page

Osterwaldtag

Endlich war es so weit und wir durften den Osterwaldtag wieder einmal im Wald verbringen. Die Kindergartenkinder starteten um 08.30 Uhr mit zwei vollgepackten Leiterwagen in Richtung Schulwaldplatz. Trotz des anstrengenden Hinweges mit den schweren Leiterwagen waren die Kinder sehr motiviert beim Holz sammeln und sägen dabei. Das Ziel war ein grosses Feuer zu machen, damit wir genügend Glut haben um das Mittagessen für alle Schüler/innen und Lehrpersonen zubereiten zu können. Als das Feuer gemacht war und gut brannte, stärkten wir uns mit dem Znüni. Danach ging es an das Älplermagronen kochen; wir mussten  4 kg Kartoffeln schälen und schneiden, sowie 1 kg Zwiebeln. Die Kindergartenkinder halfen fleissig mit. Als alles geschnipselt war, fügten wir in zwei Kochtöpfe alle Zutaten zusammen. Die Zwiebeln wurden in einer separaten Pfanne geröstet. Das Apfelmus wurde bereits am Donnerstagmorgen im Kindergarten zubereitet. Um 10.45 Uhr trafen die Schüler/innen im Wald ein. Wir genossen alle das friedliche Freispiel an dem schönen Frühlingstag. In dieser Zeit wurden auch die Kochtöpfe auf die Glut gestellt und um 12.10 Uhr konnten wir das feine Mittagessen geniessen. Nach dem Mittagessen gab es nochmals Zeit zum Spielen. Um 13.15 Uhr machten wir uns gemeinsam auf den Heimweg zum Schulhaus. Beim Buchsholz entdecken wir plötzlich unsere selbstgebastelten Osternester und so ging das Suchen los. Die Kinder unterstützten sich gegenseitig beim Suchen und so fanden alle ihr fein gefülltes Osternest. Nun ging es weiter zum Schulhaus, wo wir uns in die Frühlingsferien verabschiedeten.



34 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Σχόλια


bottom of page